Koordinierungsstelle "Ehrenamtliche Aktivitäten im Flüchtlingsbereich in Rheinland-Pfalz"

Aktiv für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz

Wo auch immer Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz untergebracht werden, finden sich Menschen zusammen die diese unterstützen. Von Willkommensfesten, über Begegnungscafés, Deutschkursen, Freizeitgestaltung, Beratung, Hilfe bei der Arbeitssuche wird an vieles gedacht.

Das ist wundervoll und wichtig! Schon immer und grade jetzt.

Um den Einstieg oder das Dranbleiben zu erleichtern, stellen wir neben den Adressen der regionalen Koordinierungsstellen und Initiativen, Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Materialien, Einführungstexte und Leitfäden zur Verfügung.

Wir versenden zudem regelmäßig Rundmails, in denen wir über Änderungen und Neuigkeiten informieren. Melden Sie sich per E-Mail an: ehrenamt[at]asyl-rlp.org.

Film zur Vorbereitung auf die Anhörung

Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. hat gemeinsam mit Kölner Filmschaffenden einen Film zur Vorbereitung auf die Anhörung beim Bundesamt produziert.
Auf  asylindeutschland.de steht der Film in 14 Sprachen zur Verfügung. Der Film soll als Erstinformation dienen und ersetzt keine ausführliche rechtliche Beratung, gibt aber einen guten Überblick.

Weiterlesen

Hinweise zum Dolmetschen bei der Anhörung

Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt hat Hinweise zu Dolmetscherinnen und Dolmetschern bei der Anhörung beim Bundesamt für Flüchtlinge und Migration veröffentlicht. Das Infoblatt gibt es in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi und Französisch und beinhaltet die Rechte der Geflüchteten in Bezug auf Übersetzungen vor, während und nach der Anhörung beim Bundesamt.
Download auf der Seite des Flüchtlingsrats Sachsen-Anhalt.

Weiterlesen

Seminar "Zuwanderung: Wie ist Integration möglich?"

Das Politisches Bildungsforum Rheinland-Pfalz veranstaltet gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Zwei-Tages-Seminar unter dem Titel "Zuwanderung: Wie ist Integration möglich? Gegensätzliche Familienbilder und ihre gemeinsame Zukunft". Am 8. und 9. Juli 2016 findet das Seminar im Erbacher Hof in Mainz statt. Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen in der Einladung zur Veranstaltung.

Weiterlesen

Landesweiter Ehrenamtstag 2016

Ministerpräsidentin Malu Dreyer lädt ehrenamtliche Organisationen, Initiativen und Projekte dazu ein, sich für die Teilnahme am Markt der Möglichkeiten beim landesweiten Ehrenamtstag am 28. August 2016 in Mayen zu bewerben.

Weiterlesen

Hilfe im Arbeitsgenehmigungsverfahren für Betriebe und Ehrenamtliche

Der Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz und Saarland e.V. berät im Rahmen des Projektes „Willkommenslotse“ kleine und mittlere Unternehmen zur Integration von Flüchtlingen in den Betrieb. Diese Beratung umfasst sowohl rechtliche Fragestellungen im Bereich Arbeitsgenehmigung und Aufenthaltsrecht als auch Informationen zur Fördermöglichkeiten. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um ein Praktikum, Mini-Job, Ausbildung oder Vollzeitbeschäftigung handelt.

Weiterlesen

Land unterstützt BAMF mit neuer Koordinierungsstelle bei Organisation der Asylantragstellung

Das Integrationsministerium wird eine Koordinierungsstelle einrichten, um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, BAMF, bei der Einladung von Flüchtlingen zur Asylantragsstellung zu unterstützen. Darauf haben sich das Ministerium und das Bundesamt geeinigt. Bislang treten in Rheinland-Pfalz - wie auch in anderen Bundesländern - beim Einladungsmanagement des BAMF  Probleme auf, weil vom Bundesamt versendete Einladungen die Adressatinnen  und Adressaten häufig nicht erreichen.

Weiterlesen

Einladung zum „Fachtag Trauma“ für ehrenamtlich Tätige

Wir laden gemeinsam mit der AG Flucht und Trauma ehrenamtlich Tätige zu einem Fachtag Trauma ein. Am 15. Juli 2016 findet dieser von 9.30 Uhr - 16.30 Uhr in Mainz, Kath. Hochschule, Saarstraße 3, statt.
Vormittags werden theoretische Grundlagen mit Praxisbezug in Vorträgen dargestellt, sodass wir am Nachmittag in Kleingruppen, auf dem theoretischen Hintergrund basierend, intensiv in den praktischen Austausch gehen können.

Weiterlesen

Seminar „Änderungen im Asylrecht durch das Asylpaket ll“

Das Pfarramt für Ausländerarbeit An Nahe und Glan lädt haupt- und ehrenamtlich Tätige im Flüchtlingsbereich zu einem Seminar „Änderungen im Asylrecht durch das Asylpaket ll und das Integrationsgesetz“ ein. Am 28. Juli 2016 wird von 10 - 16 Uhr im Bonhoeffer-Haus in Bad Kreuznach Rechtsanwalt Dr. Jonathan Leuschner über die Neuerungen im Asylrecht referieren.
Anmeldungen per E-Mail bitte an auslaenderpfarramt[at]nahe-glan.de.

Weiterlesen

Zusatztermin in Mainz: Grundlagen des Asylrechts

Aufgrund der hohen Nachfrage zu den beiden Veranstaltungen in Kaiserslautern und Bad Kreuznach bieten wir eine weitere ganztägige Fortbildung zu den Grundlagen des Asylrechts in Mainz, am 14. Juli 2016 an. Die Veranstaltungen sind Einführungen zum Asylrecht für NeueinsteigerInnen, aber auch „Fortgeschrittene“.

Weiterlesen

Hilfetelefone des Bundesfamilienministeriums

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt Menschen in Konfliktsituationen unter anderem mit zwei Hilfetelefonen, die auch für geflüchtete Menschen eine wichtige Anlaufstelle sein können. In 15 Sprachen sind die Hilfetelefone „Gewalt gegen Frauen“ und „Schwangere in Not“ 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr, kostenlos, anonym und barrierefrei erreichbar.
Informationsmaterial dazu kann auch in gedruckter Form bestellt werden.

Weiterlesen

Ratgeber für Flüchtlingshelfer

Von der Bundespsychotherapeutenkammer publiziert wurde ein Ratgeber „Wie kann ich traumatisierten Flüchtlingen helfen“. Sie richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Helfer, die wissen möchten, wie sich traumatische Erkrankungen bemerkbar machen und wie sie mit geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen umgehen können, die Schreckliches erlebt haben.

Download auf der Seite der Bundespsychotherapeutenkammer.

Weiterlesen

Workshop zur Interkulturellen Kompetenz und Kommunikation

Der Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband bietet für ehrenamtlich Aktive in der Flüchtlingsarbeit einen 2-tägigen Workshop zur Interkulturellen Kompetenz und Kommunikation am 15. Juni und 6. Juli 2016 in Mainz an. Anmeldungen sind bis zum 8. Juni möglich.

Weiterlesen

Universität Koblenz-Landau: Informationsveranstaltungen für Geflüchtete

An Geflüchtete und Asylbewerber mit Studienerfahrung oder Voraussetzungen für ein Studium in ihrem Herkunftsland, richten sich mehrere Informationsveranstaltungen in Koblenz und Landau. Sie finden in Englisch und Deutsch statt und werden vom Referat Internationale Zusammenarbeit der Universität Koblenz veranstaltet. Die genauen Termine:

Weiterlesen

Bundespsychotherapeutenkammer veröffentlicht Ratgeber für Flüchtlingseltern in drei Sprachen

Viele Flüchtlingskinder haben in ihrer Heimat Krieg und Gewalt oder auf der Flucht schreckliche Ohnmacht und Ausgeliefertsein erlebt. Sie leiden oft noch lange an ihren traumatischen Erlebnissen und verhalten sich anders als die Eltern sie kennen. Rund jedes fünfte Flüchtlingskind leidet unter einer posttraumatischen Belastungsstörung.

Weiterlesen

Kampagne „Not safe – Keine Abschiebungen nach Afghanistan“

Der Flüchtlingsrat Bayern hat die Kampagne „Not safe – Keine Abschiebungen nach Afghanistan“ gestartet. Die Kampagne will ein größeres Bewusstsein für die aktuelle Lage in Afghanistan schaffen und aufzeigen, dass Abschiebungen dorthin lebensbedrohliche Folgen für die Betroffenen zur Folge haben können.

Dazu passt auch eine Studie des britischen Refugee Support Network (RSN) zur Lage junger Männer nach der Rückkehr nach Afghanistan.

Weiterlesen

Aktuelle Termine

Grundlagen des Asylrechts

in Ausgebucht: Kaiserslautern
weitere Informationen herunterladen

Fachtag "Jugend stärken gegen Radikalisierung"

in Landesmuseum Mainz
weitere Informationen herunterladen

Grundlagen des Asylrechts

in Mainz
weitere Informationen herunterladen

„Fachtag Trauma“ für ehrenamtlich Tätige

in Mainz, Kath. Hochschule
weitere Informationen herunterladen

Seminar: Änderungen im Asylrecht durch Asylpaket ll und Integrationsgesetz

in Bad Kreuznach, Bonhoeffer-Haus
weitere Informationen herunterladen