Koordinierungsstelle "Ehrenamtliche Aktivitäten im Flüchtlingsbereich in Rheinland-Pfalz"

Aktiv für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz

Wo auch immer Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz untergebracht werden, finden sich Menschen zusammen die diese unterstützen. Von Willkommensfesten, über Begegnungscafés, Deutschkursen, Freizeitgestaltung, Beratung, Hilfe bei der Arbeitssuche wird an vieles gedacht.

Das ist wundervoll und wichtig! Schon immer und grade jetzt.

Um den Einstieg oder das Dranbleiben zu erleichtern, stellen wir neben den Adressen der regionalen Koordinierungsstellen und Initiativen, Informationen zu Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Materialien, Einführungstexte und Leitfäden zur Verfügung.

Wir versenden zudem regelmäßig Rundmails, in denen wir über Änderungen und Neuigkeiten informieren. Melden Sie sich per E-Mail an: ehrenamt[at]asyl-rlp.org.

Veranstaltung in Worms: Grundlagen des Asylverfahrens und Flüchtlingsrechts

In der Veranstaltung für Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit am 7. Oktober 2016, 10-16 Uhr in Worms (Evangelische Friedrichsgemeinde Worms, Römerstraße 76) werden Grundlagen des Asylverfahrens und des materiellen Asylrechts behandelt. Die rechtliche Situation von Asylsuchenden, die nach dem Asylverfahren in Deutschland bleiben (können), bildet einen weiteren Schwerpunkt. Das „Integrationsgesetz“ und die dadurch in Kraft getretenen Änderungen finden ebenfalls Berücksichtigung.

Weiterlesen

Spiegel: Derzeit kein Handlungsbedarf für kommunale Wohnsitzzuweisung im Land

Die bundesweite Wohnsitzauflage gilt – auch in Rheinland-Pfalz. Die Landesregierung sieht derzeit jedoch keinen Handlungsbedarf, von der Möglichkeit einer kommunalen Wohnsitzzuweisung innerhalb von Rheinland-Pfalz für anerkannte Flüchtlinge Ge-brauch zu machen. Sie befindet sich dazu aber im kontinuierlichen Dialog mit den kommunalen Spitzenverbänden. Dies hat Integrationsministerin Anne Spiegel im Landtag bekräftigt.

Weiterlesen

Kampagne "Schule für alle!" sucht weitere UnterstützerInnen

SCHULE FÜR ALLE – Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme ist eine gemeinsame  Kampagne der Landesflüchtlingsräte, dem Bundesverband unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. (BumF) und Jugendlichen ohne Grenzen und wird unterstützt von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und Pro Asyl.
Die Kampagne macht darauf aufmerksam, dass das Grundrecht auf Bildung  Flüchtlingskindern und jungen Menschen in Erstaufnahmeeinrichtungen und Notunterkünften verwehrt wird.

Weiterlesen

Publikation: „Warum Afghanistan kein sicheres Herkunftsland ist“

Das Bonn International Center for Conversion (BICC) hat ein Papier zur Situation in Afghanistan veröffentlicht. 2015 sind 150.000 Menschen aus Afghanistan nach Deutschland gekommen. Sie fliehen vor Verfolgung, Gewalt und Perspektivlosigkeit in ihrem Land.

Weiterlesen

E-Book mit Projekt zum Nachmachen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. hat gemeinsam mit der Stiftung Bürgermut das E-Book "Refugees. Richtig gute Projekte, Tipps & Tools" herausgegeben. Darin werden häufig gestellte Fragen zur Umsetzung von Projekten in der Flüchtlingsarbeit beantwortet und auf viele hilfreiche Tools, Apps und Plattformen hingewissen. Zwölf richtig gute Projekte werden detailliert und zum sofortigen Nachmachen vorgestellt. Download auf bagfa.de

Weiterlesen

Bertelsmann Studie: Freiwillige Flüchtlingshelfer lassen nicht nach

Die Bertelsmann Stiftung hat Anfang August die Ergebnisse einer Studie zum freiwilligen Engagement für Geflüchtete veröffentlicht. Die Studie "Koordinationsmodelle und Herausforderungen ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe in den Kommunen" zeigt, 2015 sind viele neue Initiativen entstanden. Viele Helfer sind weiterhin aktiv und hoch motiviert. Die Studie zeigt, wie diese sich vielfältig engagieren, sich unterschiedlich organisieren und das Unterstützung von Kommunen und Politik nötig ist.

 

Weiterlesen

Umfangreiche Seite zu Asyl- und Migrationsrecht

Der Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V. möchte mit seinem seinem Portal anwalt.org ein umfassendes Informationsportal schaffen, auf dem sich interessierte BürgerInnen bundesweit über alle Rechtsgebiete Deutschlands informieren können.
Auch zum Asyl- und Migrationsrecht findet man dort zu den verschiedenen Stichworten, die Rund um das Thema Asyl auftauchen, nach erster Durchsicht kompetent aufbereitete, verständliche Informationen: anwalt.org/asylrecht-migrationsrecht.

Weiterlesen

Begleitung zu Terminen beim Bundesamt

Die Begleitung von Flüchtlingen zu Terminen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, kann diese massiv unterstützen. Viele Ehrenamtlichen planen oder bewerkstelligen diese Form der Unterstützung bereits. Die Außenstellen des Bundesamtes in Rheinland-Pfalz stehen dem, nach eigenen Aussagen, offen gegenüber. Um die Begleitung formal abzusichern, gibt es ein Muster für eine „Beistandsernennung“.

Weiterlesen

Weitere Angebote der Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat ihre Beratungsangebote für Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer weiter ausgebaut. Zum Thema Private Haftpflichtversicherung gibt es nun einen Flyer in verschiedenen Sprachen mit Kurzinformationen und Eräuterungen anhand konkreter Beispiele. Die Abteilung Energie der Verbraucherzentrale hat ihre Angebote in einem Flyer zusammengefasst.

Weiterlesen

Broschüre zu Afghanistan von PRO ASYL

PRO ASYL hat vergangene Woche eine Broschüre zur Situation in Afghanistan herausgegeben. Die Autoren Bernd Mesovic und Max Pichl haben zur aktuellen politischen und ökonomischen Situation, sowie  zur Sicherheitslage in Afghanistan recheriert und die Ergebnisse nun in der Broschüre "Afghanistan: Kein sicheres Land für Flüchtlinge" veröffentlicht.

Weiterlesen

Infobrief August

In aktuellen Infobrief widmen wir uns dem Integrationsgesetz, welche Besserungen und Verschlechterungen sind zu erwarten, was könnte das für uns in der unterstützende Arbeit bedeuten?
Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und haben daher die für uns wichtig erscheinenden Änderungen erläutert. Besonders relevant scheint uns der Punkt der Erteilung einer Duldung für abgelehnte AsylbewerberInnen und der erschwerte Zugang zur Niederlassungserlaubnis zu sein.

Weiterlesen

Integrationskurse für Menschen aus Somalia

Das Bundesamt Hermsdorf hat mitgeteilt, dass das Bundesministerium des Innern die Öffnung der Integrationskurse für Asylbewerber aus Somalia geprüft hat und zu folgendem Ergebnis gekommen ist:

"Danach erweitert sich die Liste der Herkunftsländer mit sog. guter  Bleibeperspektive auf fünf Länder. Das heißt konkret, dass nun ab dem 01.08.2016 - neben den bereits bekannten Ländern - auch Personen aus Somalia bereits im laufenden Asylverfahren einen Integrationskurs gefördert durch das...

Weiterlesen

Engagement und Begegnung - Junge Geflüchtete helfen sozialen Projekten

Der Internationale Bauorden organisiert bereits seit 1953 Baucamps in denen internationale Teams von acht bis zehn junge Menschen gemeinsam mit Bau- und Renovierungsarbeiten soziale Einrichtungen unterstützen. Das Projekt "Anpacken ohne Grenzen" richtet sich speziell an junge Geflüchtete und schafft Begegnungsmöglichkeiten durch soziales Engagement und sinnvollen Tätigkeiten. 

Weiterlesen

Ministerium: Vorrangprüfung im ganzen Land ausgesetzt

„Wir begrüßen, dass mit Inkrafttreten des Integrationsgesetzes vergangenen Freitag die so genannte Vorrangprüfung in Rheinland-Pfalz für drei Jahre ausgesetzt wird“, teilten Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Integrationsministerin Anne Spiegel in Mainz mit. Im Rahmen der Vorrangprüfung untersucht die Bundesagentur für Arbeit zunächst, ob für eine Stelle ein geeigneter deutscher oder EU-Bewerber zur Verfügung steht. 

Weiterlesen

Neues zu Familiezusammenführung syrischer Staatsangehöriger

Seit Ende Juli 2016 können nach Aussage des Auswärtigen Amtes Familienangehörige von syrischen Staatsangehörigen, die einen Termin bei der Botschaft in der Türkei buchen möchten, dies nur noch online über ein neues, mehrsprachiges Portal von IDATA tun. Unter folgendem Link finden sie das neue Portal in den Sprachen Deutsch, Arabisch und Türkisch: nationalvisagermany.idata.com.tr

Weiterlesen

Aktuelle Termine

Grundlagen des Asylverfahrens und Flüchtlingsrechts

Veranstaltung für Haupt- und Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

in Evangelische Friedrichsgemeinde Worms
weitere Informationen herunterladen

Ehrenamtliche welcome!

Ein Dankeschön-Tag für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

in Bonn
weitere Informationen herunterladen