Der Infobrief Nr. 6-2021 ist da!

Wieder einmal geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Die zahlreichen Veranstaltungen, die wir online durchgeführt haben, wenige Präsenzveranstaltungen, die gerade noch in die "Coronalücke" reingerutscht sind, sowie verschiedene kleinere Vor-Ort-Besuche haben trotzdem zu einem guten Austausch mit Euch geführt.

Mit unserem Infobrief wollen wir Euch zum Jahresende noch einmal relevante Informationen, Materialien und Veranstaltungshinweise an die Hand geben, um Euch auf den neusten Stand zu bringen.

Die Pandemie hat immer neue Herausforderungen gebracht. Aber auch aktuelle Themen, wie die dramatische Situation in Afghanistan, die Auseinandersetzung mit dem Begriff Integration, oder nun die steigenden Energiepreise, die besonders Menschen in unsanierten Wohnungen betreffen, bestimmen die Inhalte unserer Arbeit und haben dazu geführt, dass wir sehr flexibel arbeiten mussten. Die neue Landesregierung ergab für uns teilweise neue Ansprechpartner:innen im Integrationsministerium, aber führte auch zu interessanten Gesprächen mit den Parteien und anderen Akteur:innen, bei denen wir uns immer für eine gute Unterstützung Eures zivilgesellschaftlichen Engagements einsetzen.

Auch wenn nun hoffentlich die wohlverdiente Festtagsruhe in Eurer Arbeit eintritt, bleiben aktuell zwei wichtige Themen, die uns Sorgen machen:

  • Viele geflüchtete Menschen sind bisher nur mit dem Wirkstoff von Johnsen&Johnsen geimpft und brauchen dringend eine weitere Impfung.
  • Die Erstaufnahmeeinrichtungen haben praktisch keine Aufnahmekapazitäten mehr. Auch in den kommenden Wochen ist also mit zahlreichen Verlegungen in die Kommunen zu rechnen. Es ist zu hoffen, dass die Verwaltungen dafür sorgen, dass dort auch Menschen für eine "Begrüßung" zur Verfügung stehen.

Falls Ihr für die Festtage noch interessante Bücher als Geschenk oder für eigene Leseabende sucht, dann schaut mal auf unsere aktuelle Bücherliste, die wir gerne nach Euren Tipps erweitern.Wir freuen wir uns darauf, auch im kommenden Jahr wieder viele Begegnungen mit Euch zu haben. Wir werden uns noch einmal vor den Festtagen melden und kurz berichten, wie sich unser Projekt auf das neue Jahr vorbereitet.

Infobrief Nr. 6-2021 als Download

 

Zurück