Koordinierungsstelle "Ehrenamtliche Aktivitäten im Flüchtlingsbereich in Rheinland-Pfalz"

Landesweiter Ehrenamtstag am 10. September

Ministerpräsidentin Malu Dreyer lädt ehrenamtliche Organisationen, Initiativen und Projekte dazu ein, sich für die Teilnahme am Markt der Möglichkeiten beim Landesweiten Ehrenamtstag am 10. September 2017 in Ingelheim zu bewerben. „Das Ehrenamt in Rheinland-Pfalz ist bunter denn je. Wir erleben täglich die Vielfalt, die Kreativität und den persönlichen Einsatz der Menschen in unserem Land. Das ist auch in diesem Jahr Grund für mich, das Engagement mit einem großen Fest zu feiern“, so die Ministerpräsidentin.

Der Ehrenamtstag sei die zentrale Veranstaltung, um den 1,7 Millionen ehrenamtlich Engagierten im Land Danke zu sagen, erläuterte sie. Gleichzeitig wolle das Land den Ehrenamtlichen die Gelegenheit geben, über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen zu informieren, sich auszutauschen und neue Mitstreiter und Mitstreiterinnen zu gewinnen.

„Das Ehrenamt ist unglaublich wichtig für unsere Gesellschaft. Es ist aber kein Selbstläufer, sondern braucht gute Rahmenbedingungen, damit es sich entfalten kann. Die Unterstützung des Ehrenamtes ist mir deshalb ein Herzensanliegen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Bei dem „Markt der Möglichkeiten“ stellt die Landesregierung den Organisationen, Initiativen und Projekten rund 50 Stände zur Verfügung, um sich zu präsentieren. Begleitet wird der Markt von einer Geräteausstellung der Hilfsdienste und einem abwechslungsreichen ehrenamtlichen Kulturprogramm auf der SWR4-Bühne. Der Tag schließt mit der Live-Sendung „Ehrensache 2017“ des SWR Fernsehens ab, die ab 18:05 Uhr vom Neuen Markt in Ingelheim übertragen wird. Hier werden Menschen ausgezeichnet, die sich – engagiert und ehrenamtlich – für andere einsetzen. Moderation: Martin Seidler.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Bewerbungsverfahren.

 

Quelle:  https://wir-tun-was.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/detail/News/ministerpraesidentin-malu-dreyer-laedt-zur-teilnahme-am-ehrenamtstag-ein-2/Staatskanzlei Rheinland-Pfalz



Zurück