Koordinierungsstelle "Ehrenamtliche Aktivitäten im Flüchtlingsbereich in Rheinland-Pfalz"

Ehrenamt

Das ehrenamtliche Engagement in Rheinland-Pfalz, wie auch in der Bundesrepublik, ist enorm und man kann davon ausgehen, dass überall dort, wo Flüchtlinge ankommen, auch ehrenamtliche HelferInnen sind.

So schätzen wir die Zahl der Aktiven im Land auf etwa 10 000 Personen.

  1. Freizeitgestaltung

    Ein wichtiger Bestandteil des ehrenamtlichen Engagements ist die Unterstützung bei der Freizeitgestaltung.

  2. Beratung

    Beratend zur Seite stehen, beraten oder beraten lassen?

  3. Räume der Begegnung

    Wie der Ort und der Moment gestaltet ist, ist wichtig

  4. Begegnungsräume

    Wer sich kennenlernen möchte, braucht einen geeigneten Raum.

  5. Rituale helfen

    Sie geben Sicherheit und haben strukturierenden Charakter.

  6. Begleitung zu...

    Angekommen in Deutschland, bedarf es Unterstützung um sich bei Arztbesuchen, Behördengängen und vielem mehr zurecht zu finden. Eine Begleitung erleichtert die ersten Hürden zu überwinden.

  7. Übersetzungen – zwischen Sprachen vermitteln

    Oft wird Unterstützung gerbaucht beim Übersetzen alltagsrelevanter Problemstellungen.

  8. Grenzen

    Auch Ehrenamt hat Grenzen. Wer diese kennt, hat es einfacher!

  9. Herausforderungen in der Arbeit für und mit Flüchtlingen

  10. Potenziale